Fluggebiet Schießling:


Von den Grundbesitzern u. Jagdpächtern vorgegebene Punkte sind strikt einzuhalten:

  •             Benützungszeiten Startplatz: frühestens 2 Stunden nach Sonnenaufgang bis spätestens 2 Stunden vor Sonnenuntergang; frühestens jedoch um 8:00 Uhr spätestens um 18:00 Uhr
  •       Vor dem Start dem Flugplatz Lanzen ausnahmslos mitteilen, dass im Fluggebiet Schießling geflogen wird
    Anmeldung unter KSV-Drachenflieger, Funkfrequenz: 122,50   
    oder wenn „Tower" nicht besetzt: Tel: 03863 24040  
  •       Bitte keinen Müll am Start hinterlassen
  •       PKW platzsparend parken
  •            Zugang zum Startgelände nur von der unteren Straße
    keine Ausnahmen
  •       Die Informationspflicht über die im Fluggebiet geltenden Regeln übernehmen anwesende Vereinsmitglieder
  •             Fliegen für Gastflieger nur in Begleitung eines Vereinsmitgliedes des DFC Aflenz Land – Kapfenberg das auch für das Verhalten der Gäste verantwortlich ist




    Landewiese Lanzen
  •       Die Sperrzone ( 120m nördlich der Flugplatzpiste) darf im Landeanflug keinesfalls überflogen werden
  •       Das Durchfliegen dieses Sicherheitsstreifens ist ausnahmslos zu vermeiden
  •       Position HG im Bereich des Windsacks
  •       Bei Nord und Ostwind wird eine Rechtsvolte, bei Süd und Westwind wird eine Linksvolte geflogen
  •      Überflug Piste, bzw. Querung: Mindesthöhe 300 GND  über Piste
  •      Mindesthöhe über Bundesstraße 500 GND
  •       Vor jedem Überflug sich über den Flugverkehr vergewissern. Schleppzug hat Vorrang
  •       Die Parkplatznutzung ist bis auf Widerruf  gestattet
  •       Das Überqueren/Befahren der Piste ist ausnahmslos verboten
  •       Fußweg am westlichen Ende der Piste zum Lanzen- Parkplatz  benützen
  •       Die Informationpflicht über die im Fluggebiet geltenden Regeln übernehmen anwesende Vereinsmitglieder
  •       Fliegen für Gastflieger nur in Begleitung eines Vereinsmitgliedes des DFC Aflenz Land - Kapfenberg







  • Fluggebiet Himmelreich

  • Benützungszeiten Startplatz: frühestens 2 Stunden nach Sonnenaufgang bis spätestens 2 Stunden vor Sonnenuntergang; frühestens jedoch um 8:00 Uhr spätestens um 18:00 Uhr

  • Vor dem Start dem Flugplatz Kapfenberg ausnahmslos mitteilen, dass im Fluggebiet Himmelreich geflogen wird
    Anmeldung unter KSV-Drachenflieger!!!, Funkfrequenz: 119,7
    oder Tel.:  03862 / 311 37




     Landeplatz St. Lorenzen


Ab 1. Mai sind die Landewiesenbesitzer um Genehmigung zu bitten, ob und wo auf der Wiese gelandet bzw. abgebaut werden darf (Gras wird schon zu hoch!!!)
Wir haben mit dem Pächter der LW (Wolfgang Grassauer) eine mündliche Vereinbarung, dass wenn ganz am Wiesenrand abgebaut wird - wir bis 15. Mai geduldet sind!


  • Das Gebiet westlich der „Verbindungsstraße Steirerstubn - Buschenschank Wanderl" ist für uns tabu
    Man befindet sich dort im Platzrundenbereich des Kapfenberger Flugplatzes

  • Höhe abbauen - bitte am Berg

  • Position - in ausreichendem Abstand ÖSTLICH zur Verbindungsstraße

  • Gegen-, Quer-, Endanflug - in ausreichendem Abstand zur Verbindungsstraße

  • Das Gebiet südlich der Bundesstraße Kapfenberg-Kindberg darf nur mit min. 1500 m msl überflogen  werden Achtung Einflugschneise Flugplatz Kapfenberg