Weihnachtsfeier 2016

Trotz der vielen wichtigen Dinge, die noch schnell vor Weihnachten erledigt werden müssen, nahmen sich PilotenInnen und deren PartnerInnen die Zeit, um beim Angererwirt am Frauenberg gemeinsam Weihnachten zu feiern. Ein Tei der Mannschaft liess es sich nicht nehmen, zu Fuß den Frauenberg zu erklimmen,
um wohl vor der großen Völlerei in eine Kalorienschuld zu kommen.
Um Unterzuckerung zu vermeiden, wurde für unsere Leistungssportler mitten im größten Anstieg eine Labestation mit Glühwein und Kletzenbrot eingerichtet.
Nach hervorragenden Essen, für das der Angererwirt bekannt ist,
ließen die KSV-Hängegleiter dieses Jahr miteinander Revue passieren und freuten sich,
dass die Saison Jahr unfallfrei und mit tollen Flügen zu Ende ging.
Vereinsmeister wurden ebenso geehrt wie vier Piloten unseres Vereines die,
ähnlich wie bei der Oscarverleihung, eine Ehrung für ihr Lebenswerk im Sinne der Förderung des österreichischen Flugsports, überreicht bekamen.

Auf diesem Weg wünscht der Vorstand allen Mitgliedern ein besinnliches Weinachten und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017.

 


Werbung für die Textilfliegerei


Informationsveranstaltung des Hänge-und Paragleiterclubs Mariazell und der KSV-Hängegleiter in Kooperation mit der Polytechnischen Schule Mariazell.

Kurt Schöggl und Hans Abl, Obmann des HGPG Club Mariazell haben etwas ihrer kostbaren Freizeit geopfert und versuchen mit Daten, Fakten und dem Erklären der Fluggeräte die Schüler für den Thermik-Flugsport zu sensibilisieren.
Wohlwissend das es schon mehrere starke Berührungen mit dem Flugsport braucht um junge Menschen für diesen zu gewinnen.

Kurt und Hans haben es erkannt, wir Piloten sind es, die für fliegerischen Nachwuchs zu sorgen haben,
nicht Institutionen, nicht die Flugschulen, nicht die Anderen,
sondern wir Piloten sind es, die in unserem Verwandten-Bekanntenkreis und in unserem persönlichen Umfeld Menschen für den Flugsport begeistern und gewinnen müssen.

Gründe für den Rückgang in den Flugsportarten sind zur Genüge bekannt und brauchen nicht diskutiert werden.
Handeln ist angesagt.

Danke Kurt!
Danke Hans!

PS: Vielleicht sehen wir den einen oder anderen Schüler in naher Zukunft auf einem unserer steirischen Startberge.
Wir würden uns freuen!

 


Saisonabfliegen

und anschließendes Thermikdankfest der KSV-Hängegleiter.
Basis 2100m, 7m Steigen bei 30km/h Nordwind.
20 kg edelste Edelkastanien, 27 Liter Frischwein und erwähnenswert Rosemaries Aufstrich Variationen.

Warum dieses Jahr die Anzahl der Teilnehmer recht überschaubar war, wir können es nur vermuten.
Vielleicht war es der nicht vorhergesagte Sprühregen am Vormittag,
oder vielleicht die mangelnde Aussicht auf einen 200 km Flug,
was eigentlich gar nicht so eine Überraschung zu dieser Jahreszeit sein sollte 

Auf jeden Fall hatten die Anwesenden einen wirklich unterhaltsamen Tag und die Optimisten unter den Fliegern sollten noch die seltene Gelegenheit bekommen eine Föhnwelle zu soaren. 
Wer kann das noch von sich behaupten!  

 

 

 

 

 


Fliegen mit Sinn

Nicht nur sportliche, sondern auch soziale Akzente setzten die Piloten des KSV-Hängegleiten und deren Freunde vom HGC St. Radegund - mit einem Fliegertreffen der besonderen Art.
Ziel dieses Fliegertreffens war das freie Fliegen mit Freunden, verbunden mit der Intention etwas Gutes zu tun.
Mit einer kleinen finanziellen Hilfe sollte der Verein Sportbündel, 
ein Verein für SportlerInnen mit besonderen Bewegungsbedürfnissen, unterstützt werden.
Mittels einem Ziellande-Bewerb, bei dem pro Meter Abweichung 
1 Euro bezahlt werden mußte, konnte die stattliche Summe von 560 lukriert werden.
Konkret gefördert wurde das alpine Sportbündel-Team mit unseren Spenden für die Special Olympics 2017 in Schladming!

Ein besonderes Highlight für 3 Qualifikanten der Weltwinterspiele von  Special Olympics im März 2017 war ein Tandem-Paragleiter-Flug mit Andi Brünner!

Erfahrt mehr vom KSV-Sportbündel ----> www.sportbuendel.at



 

Clubausflug Meduno 2016

...in tiefem Mitgefühl gedenken wir allen Daheimgebliebenen!

Die zum Teil schon 4 Tage vor dem offiziellen Ausflugsbeginn angereisten Piloten des KSV-Hängegleiten konnten jeden Tag Flüge von mehreren Stunden genießen, selbst für das ansonsten schon wetterbegünstigte Meduno eine Sensation!
Kultur, Essen und Trinken kam dieses Jahr nicht zu kurz. 
Italiens bestes Steakhaus (von unseren pannonischen Scouts vor kurzem entdeckt), Elena´s original friaulanischen Fantasy Cake-Laden und ein besinnlicher Liederabend, das alles gab es dieses Jahr exklusiv für unsere Mitglieder
und für einige nachgereiste Freunde des KSV-Hängegleiten.
Einziges Minus war das hauseigene Bier Marke "Sasso d´oro- Patricias Special". Selbst die hartgesottensten Mariazeller bekamen davon angeblich Läuse im Magen.

Resümee: 7 Tage Monte Valinis = 7 Tage fliegen.
               7 Tage Essen und Trinken vom Feinsten


Zentrale Vereinsmeisterschaft

Die Himmelsgötter waren auch dieses Jahr den KSV-Hängegleitern wohlgesonnen und erlaubten die Abhaltung
der zentralen Vereinsmeisterschaft und der (inofiziellen) Panonnischen Damen- Meisterschaft.
Über ein Zeitfliegen von exakt 2 Stunden, das Abfliegen von 4 vorgegebenen Wendepunkten und einem Ziellanden, wurden die Vereinsmeister ermittelt.
Besonders spannend ging es bei den Steifen zu,
Peter Deutscher setzte dem haushochen Favoriten Günter Legel ziemlich zu und letztendlich entschied 1 Punkt (oder 1 Flugminute)
zugunsten Günter Legel.
Käsekrainer, Gösser, Zweigelt und Vogelbeerschnaps wurden am Hangar 8 kredenzt und die Sieger und Platzierten feierten bis spät in die Abenddämmerung.  ---> Fotos zur VM 2016
Ergebnisse:

FAI 1 Turmlos

Rang 1  Karl Hierzenhofer Laminar Z9  56      Punkte
Rang 2 Werner Schupfer Moyes Litespeed RS  74,25 
Rang 3  Gerald Kropf Moyes Litespeed RX  158

FAI 1 Turm - Pannonische Meisterschaft

Rang 1 Walter Golubich Seedwings Space   89,25 Punkte
Rang 2 Rudi Golubich jr. Seedwings Space   230
Rang 3  Rudi Golubich sr. Seedwings Space  1129


Damenwertung  - Pannonische Meisterschaft

Rang 1 Michaela Golubich  Seedwings Funky  178,25 Punkte 

FAI 5 Starrflügler

Rang 1  Günter Legel  AIR Atos VR  41,25 Punkte 
Rang 2 Peter Deutscher AIR Atos VQ  42,25 
Rang 3 Kurt Schöggl AIR Atos VQ Race   49,25
Rang 4 Walter Kaufmann   Extasy  126 

 

 


MovieNight und Kesselgulasch

Treffpunkt des 4. Clubabends war diesmal
das neu gebaute Chalet
der Familie Hierzenhofer im wildromantischen Hintermüllnertal.
Thema des Abends waren Kurzfilme von Vereinskollegen über das Drachenfliegen rund um den Schiessling.

Um etwas Schärfe in die MovieNight zu bringen erklärten sich zwei zur Zeit flügellahme Weißkopfadler bereit ein Kesselgulasch zu köcheln.
Ob jetzt die Filme, die Neugier auf das wunderschöne Chalet, oder das Kesselgulasch so viele Fliegerfreunde zum Kommen animierte, wird wohl nicht mehr
zu eruieren sein. Auf jeden Fall war es ein besonders gut gelungener Clubabend.

Die zahlreichen Gäste und der DFC bedanken sich recht herzlich bei den Gastgebern Barbara und Karl,
sowie bei den beiden Köchen Peter und Johann!


 


 

 

 


Die Flugsaison hat begonnen

Ende der Off-Saison, die trüben Wintermonate sind vorbei!
Obwohl unsere Mitglieder den einen oder anderen Flug bereits hinter sich haben, so gilt das "Anfliegen" als der offizielle Start in die neue Saison.
Das Himmelreich erwies sich wieder als schlechtwetterresistenter Startberg und ermöglichte 15 Drachenfliegern einen optimalen Saisonstart.
Nach bis zu 2 Stunden Flugzeit wurden die Piloten am Landeplatz von einer mobilen Bretteljause erwartet.
Bis in die späten Abendstunden wurde am Landeplatz und anschließend im nahegelegenen Buschenschank Aktuelles und vielleicht ein kleinwenig Fliegerlatein ausgetauscht. 

„Ludi incipiant“ oder „Die Spiele mögen beginnen“


Trainingsbarometer

... das Trainingsbarometer, ein Beitrag zu mehr Flugsicherheit.
Im Segelflug schon länger bewährtes Werkzeug, um sich nach der flugfreien Zeit ein objektives Bild zu machen,
wo man eigentlich steht und welche Risiken bestehen können.
Bald geht es wieder richtig los.

Wo stehst Du im Trainingsbarometer?

Online Trainingsbarometer Segelflug: TRAININGS BAROMETER

Kleiner Tip, den Barometer im Beisein eurer Lebenspartner ausfüllen!

1.Clubabend 2016

Die Off-Saison neigt sich endlich dem Ende zu und so machten wir die kommenden Veranstaltungen und Wetterkunde zum Thema des ersten Clubabends.
Umfangreich und vielfältig ist der Veranstaltungskalender des DFC.
Ein besonderes Highlight wird das Charity-Fliegen im Juli werden.
"Fliegen und Spenden für einen guten Zweck" wird das Motto dieses Fliegertreffens sein.
Clubabende, Ausflüge und Exkursionen vervollständigen das kommende Flugjahr.

Unser Wissen über das großskalige Wetter wurde wieder aufgefrischt und ergänzt.
Analyse und Vorhersage der Großwetterlage wurde anhand der Keilprognose geübt und mit konkreten Beispielen belegt.

Bis zum nächsten Treffen werden wir wohl einige optimale Flugtage  gefunden haben und vielleicht sogar kleinere oder größere Strecken geflogen sein.


Download------------------------------------------>>> Vereinfachte Keilprognose von Hermann Trimmel Bearbeitet von Martin Größinger und Gerald Kropf